no image

Köln

Verein öffentliche Zuschüsse Kapazität Aufgenommene Tiere
Tierhilfe – die 2. Chance e.V. nein begrenzt in Pflegestellen Hunde, Katzen
Setter Rescue Germany nein bis zu 10 Hunde in Pflegestellen Hunde
Tierschutz Team Europa e.V. nein ca. 5 Hunde, 12 Kleintiere, 5 Katzen Hunde, Katzen, Kleintiere
Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz und Umwelt e.V. nein ca. 15 Pferde, 25 Katzen Pferde, Ziegen, Katzen
Tiere in Not e.V. nein ca. 15 Hunde, 10 Katzen, 10 Kleintiere in Pflegestellen Hunde
Tierschutz Team Köln e.V. nein ca. 15 Katzen Katzen
Menschen für Tiere e.V. Nümbrecht (Tierherberge Köln-Ostheim) nein ca. 25 Hunde, 15 Katzen in Pflegestellen Hunde, Katzen
Katzenschutzbund Köln e.V. nein ca. 50 Katzen in Pflegestellen Katzen
Kölner Katzenschutz-Initiative e.V. nein ca. 30 Katzen in Pflegestellen Katzen
TS Pitbull, Stafford und Co. Köln e.V. nein ca. 20 Hunde in Pflegestellen Hunde
Tierschutzverein Hera e.V. nein sehr begrenzt in wenigen Pflegestellen, ca. 10 Tiere Hunde, Katzen, Kleintiere
Deutsch-Griechischer Tierschutzverein e.V. nein begrenzt in Pflegestellen Hunde, Katzen
Strassenkatzen Köln e.V. nein rund 30 Katzen in Pflegestellen Katzen
Kleintierhilfe Köln nein rund 30 in Pflegestellen Kleintiere
Hundehilfe Rheinland e.V. nein rund 150 in Pflege-/Pensionsstellen Hunde
Notmeerschweinchen Köln nein begrenzt in Pflegestellen Meerschweinchen
Hunde aus Mallorca e.V. nein begrenzt in Pflegestellen Hunde
Tierheim Köln-Dellbrück (bmt Tierheim) nein rund 80 Hunde, 30 Katzen, 26 Kleintiere, bis zu 10 Vögel, Hunde, Katzen, Kleintiere, Reptilien, Vögel, Bauernhoftiere
Tierschutzverein Köln-Porz nein rund 160 Tiere Hunde, Katzen, Kleintiere
Kölner Tierschutzverein von 1868 – Konrad Adenaür Tierheim (Tierheim Köln-Zollstock) ja ca. 300 Tiere insgesamt Hunde, Katzen, Kleintiere, Reptilien, Vögel, Nutztiere

In Köln sind insgesamt 20 Tierschutzvereine ansässig. Von all diesen Tierschutzvereinen wird nur einer durch öffentliche Zuschüsse unterstützt, der auch gleichzeitig nur einer von zwei Tierschutzvereinen mit seinem Tierheim in Köln-Zollstock neben Hunden, Katzen und Kleintieren ebenfalls Reptilien und Nutztiere, bzw. Bauernhoftiere, aufnimmt. Auch ist das Tierheim für seine gepflegte Unterbringung und kompetente Betreuung der Tiere bekannt, nur das ein oder andere Mal scheint auch hier ein Mitarbeiter aus Stress die Freundlichkeit gegenüber Besuchen vergessen zu haben, was sich sehr ähnlich beim Tierheim in Köln-Dellbrück und dem kleinen Verein des Tierschutzvereins in Köln-Porz auswirkt. Das Tierheim in Köln-Zollstock sowie das Tierheim des bmt in Köln-Dellbrück haben die größte Aufnahmekapazität für in Not geratene Tiere. Dafür konzentrieren sich bis auf vier Vereine (Setter Rescue Germany, Tierschutz Team Europa e.V., Hundehilfe Rheinland e.V., Hunde aus Mallorca e.V. ) alle Tierschutzvereine nur auf den Tierschutz vor Ort, wobei einige ebenfalls sehr engagiert mit der Versorgung von Streunerkatzen sind, die ebenfalls zur Populationskontrolle durch den jeweiligen Verein, der eine Futterstelle betreut, kastriert werden. Nur ein Verein, die Tierhilfe – die 2. Chance e.V. konzentriert seine Tierschutzarbeit sowohl im In- als auch im Ausland. Der Tierschutzverein Tierschutzverein Köln-Porz scheint zwar eine grosse Aufnahmekapazität allgemein zu haben, doch werden von den aufgenommenen Tieren rund 110 dauerhaft als Gnadenbrottiere betreut. Diese Tiere brauchen selbstverständlich auch ihren Platz, an dem sie mit ihren Handicaps oder anderen gesundheitlichen Einschränkungen in einer familiären Atmosphäre statt im Heim oder auf der Strasse den Rest ihres Lebens verbringen zu müssen.

Im Grossen und Ganzen wird von den ansässigen Tierschutzvereinen jeder Tierart betreut, sodass neben Hunden und Katzen auch Kleintiere oder Pferde ihre gesonderte Aufmerksamkeit in Notlagen erfahren. Zwar gibt es eine grosse Anzahl an Tierschutzvereinen, die sich alle auf ihr bevorzugtes Ziel ihrer Tierschutzarbeit konzentrieren, jedoch wirkt es, als würde jeder Verein als Einzelkämpfer da stehen, wobei gemeinsam mehr und vor allem flächendeckender erreicht werden kann. Auffällig ist ebenfalls, dass scheinbar nur der bmt mit seinem Standort in Köln durch eines seiner 11 bundesweit betriebenen Tierheime ebenfalls Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich Tierschutz allgemein betreibt, um den Tierschutzgedanken zu fördern und zu verbreiten. Der Kölner Tierschutzverein von 1868 mag zwar mit seinem über 100-jährigem Bestehen Tierschutz als Tradition sehen, der zwar auch auf den ein oder anderen Punkt wie illegalem Welpenhandel oder ‘Haustierschnäppchen aus dem Internet’ aufmerksam macht, doch ausser seiner praktischen Tierschutzarbeit mit der Aufnahme zahlreicher in Not geratenen Tierarten und Spendenaufrufen mehr Öffentlichkeitsarbeit betreiben könnte, zumal entsprechend qualifizierte Vorstandsmitglieder im Verein vorhanden sind um ein wenig mehr zu tun. Man hat so leicht den Eindruck, dass es im Tierschutz in Köln hauptsächlich um die Aufnahme und Weitervermittlung in Not geratener Tiere geht, was zwar zweifelsohne ein sehr wichtiger Bestandteil der praktischen Tierschutzarbeit ist, doch ohne entsprechende Öffentlichkeitsarbeit um das Verständnis für das Wesen der Tiere und das Lenken der Aufmerksamkeit auf weitere sehr wichtige Tierschutzproblematiken ein wenig mager ist. Es gibt hier keinen einzigen Verein, der sich komplett auf der politisch-informativen Ebene bewegt, der diese Aufgabe andernfalls erfüllen könnte.

Der Kölner Schutzhof für Pferde, Tierschutz und Umwelt e.V. nimmt sich auf seinem Hof zwar in Not geratenen Tieren an, doch wenn ein Pferd nicht reitbar ist, scheint der Verein wenig Interesse daran zu haben ein solches Pferd entsprechend unterzubringen. Die Hilfsbedürftigkeit der aufgenommenen Tiere scheint weniger im Vordergrund zu stehen, was man jedoch eigentlich von einem Schutzhof berechtigterweise erwartet. Immerhin hat der Verein jedoch neben seiner Tierschutzarbeit eine Tiertafel ins Leben gerufen, bei der arbeitslos gewordene oder Rentner an bestimmten Ausgabetagen mit Futter und Zubehör fuer ihre Haustiere unterstützt werden.

Only members can leave comments. Anmeldung oder Register!