Wissenschaftler finden die erste 'leuchtende' Schildkröte

April 9, 2020 Blog

Ein neues Video zeigt, was Wissenschaftler für den ersten Beweis eines Reptils halten, das Biofluoreszenz zeigt. Das ist die Fähigkeit, blaues Licht zu reflektieren und es in einer anderen Farbe wieder zu emittieren – in diesem Fall hellgrün und rot.

Korallen können leuchten, sowie einige Fische und Krustentiere, doch nie zuvor haben Wissenschaftler erwartet, ein leuchtendes marines Reptil zu finden. Und keine Sorge, die Tiere leuchten nicht aufgrund von Radioaktivität. Die meisten leuchten hellgrün, orange und rot.

Während eines Tauchgangs eines Abends im Juli auf den Salomonen hat der Meeresbiologe David Gruber von der City University of New York Aufnahmen des Scheins einer vom Aussterben bedrohten Karettschildkröte gemacht. Er sagte, es sah aus wie ein großes Raumschiff. Er verfolgte die seltene Schildkröte eine Weile mit seinem Kamerasystem, ließ es aber in Ruhe, als es sich tief in die Tiefe senkte, weil er „es nicht belästigen wollte“. Ein gelber Filter seiner Kamera erlaubte es den Wissenschaftler gelbe fluoreszierende Organismen zu entdecken.

Nachdem Gruber mit Bewohnern der Gegend sprach, entdeckte der Meeresbiologe eine nahe gelegene Gemeinde, in der mehrere junge Karettschildkröten in Gefangenschaft gehalten wurden. Gruber untersuchte jene Population und stellte fest, dass auch diese über fluoreszierende Organismen verfügten, allerdings leuchten jene rot. Gruber sagte, es sei zu früh, um festzustellen, warum die Schildkröten fluoreszieren und ob es nur auf bestimmte Populationen beschränkt ist.

Es könnte sein, dass die Biofluoreszenz einem Schutz vor Feinden dient oder aber auch genutzt wird, um Beute anzulocken oder um untereinander zu kommunizieren. Schauen Sie sich das atemberaubende Video von National Geographic an, das die leuchtende Schildkröte zeigt:

Only members can leave comments. Anmeldung oder Register!